FAQ

 

Wo und wann kann ich mich anmelden ?

Jederzeit telefonisch und per email oder in einer unserer Filialen jeweils eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn.

 

Was benötige ich bei der Anmeldung ?

Sie benötigen bei der Anmeldung einen gültigen Ausweis bzw. Reisepass. Ansonsten erklären wir Ihnen alles weitere vor Ort in einer unserer Filialen.    

 

Wie früh kann ich mit der Ausbildung beginnen ?

Sie sollten sich ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters anmelden.   

      

Wie komme ich zu meinem Führerschein?

Nach der Anmeldung in der Fahrschule erhalten Sie von uns einen Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis. Diesen müssen Sie auf dem zuständigen Rathaus zwecks Prüfungsgenehmigung abgeben. Sie beginnen dann die theoretische Ausbildung und anschließend mit Verzögerung die praktische Ausbildung. Bei Vorliegen der Prüfungsgenehmigung können Sie die theoretische Prüfung ablegen. Nach bestandener Theorieprüfung ist die praktische Prüfung möglich. Voraussetzung für eine Prüfungsanmeldung ist natürlich immer, daß Sie das Mindestalter erreicht haben und Sie die erforderliche Prüfungsreife besitzen. 

 

Was passiert nach der Antragstellung ?

Die Fahrerlaubnisbehörde prüft den Fahrschüler bzw. die Fahrschülerin auf Fahreignung und genehmigt dann die Prüfungen. Dieses Verfahren kann bis zu 4 Wochen dauern. Man kann in dieser Zeit aber schon mit der Fahrausbildung beginnen. 

 

Was benötige ich bei der Antragstellung ?

Fahrerlaubnisantrag + Kopie des alten Führerscheins bei Erweiterungen + biometrisches Passbild + Sehtest (nicht älter als 1 Jahr) + Nachweis über "Sofortmassnahmen am Unfallort" (nicht bei Erweiterungen) + Kopie Ausweis bzw. Reisepass  

 

Was benötige ich zusätzlich bei der Antragstellung "BF17" ?

Antrag zur Teilnahme am "Begleiteten Fahren" + Beiblatt für Begleitpersonen beim Begleiteten Fahren" + Kopie Führerschein der Begleitpersonen + Kopie Ausweis/Reisepass der Begleitpersonen.

 

Wie viel kostet der Führerschein letztendlich?

Das hängt immer davon ab, wieviel Übungsstunden jemand benötigt. Aufgrund der vielen verschiedenen Fahrerlaubnisklassen empfehlen wir das persönliche Gespräch mit uns. Bitte kontaktieren Sie uns doch ganz unverbindlich und kostenlos vorort in einem unserer Unterrichtsräume, telefonisch unter 07031/388000 bzw. 07031/385200 oder per Mail.

 

Darf ich mit dem Führerschein Kl.  BF17 auch im Ausland fahren ?

Ja, aber nur in Österreich. Sie sollten vorab klären, ob Ihre Kfz-Versicherung auch für von Ihnen verursachte Schäden in Österreich aufkommt. In der Vergangenheit gab es schon des öfteren nach einem Unfall Probleme mit der Schadensregulierung.

 

Ich habe an einem Sonntag meinen 18. Geburtstag. Darf ich schon ohne Begleitperson fahren, obwohl ich meinen Scheckkarten-Führerschein erst am nächsten Tag abholen kann?

Ab dem 18. Lebensjahr darf man ohne Begleitperson fahren, allerdings nur in Deutschland. Sie sollten auf jeden Fall innerhalb der nächsten 4 Wochen Ihren Scheckkarten-Führerschein abholen.

 

Gibt es eine feste Anzahl von Übungstunden bzw. gibt es eine Anzahl von Pflichtstunden beim Autoführerschein?

Gesetzlich vorgeschrieben für dieKl. B ist eine Grundausbildung mit genau vorgeschriebenen Ausbildungsinhalten und Ausbildungsziel. Da jeder Fahrschüler bzw. jede Fahrschülerin eine unterschiedliche Anzahl von Übungsstunden bis zum Erreichen dieses Ausbildungszieles benötigt, gibt es hier auch keine vorgegebene Mindeststundenanzahl. Zusätzlich schreibt der Gesetzgeber aber eine Anzahl von Sonderfahrten vor auf Autobahnen (4x), Land-straßen (5x) und bei Nacht (3x). Diese Stunden folgen gegen Ende der Ausbildung, wenn der Schüler bzw. die Schülerin das Auto schon sicher bedienen können.

 

Gibt es eine feste Anzahl von Übungstunden bzw. gibt es eine Anzahl von Pflichtstunden beim Motorradführerschein?

Hier gibt es tatsächlich eine Art Mindeststundenregelung aufgrund eines Erlasses vom Verkehrsminsterium Baden-Württemberg. Hier sind bei der Ausbildung in den Kl. A25, A18 und A1 mindestens 5 Übungsstunden zu fahren, bevor man mit den Sonderfahrten auf Autobahnen (4x), Landstraßen (5x) und bei Nacht (3x) beginnen darf. In begründeten Ausnahmefällen darf von dieser Vorschrift abgewichen werden (z.B. bei Erweiterungen von kleineren Motorradklassen).

 

Wie lange gilt mein Führerschein ?

Führerscheine ausgestellt nach dem 19.01.2013 werden nur noch befristet auf 15 Jahre ausgestellt. Dann muss der Führerschein einfach auf dem Rathaus ausgetauscht werden gegen einen neuen Führerschein mit aktuellem Lichtbild. Führerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurden, müssen spätestens 2013 ebenfalls auf die geleiche Art ausgetauscht werden. Aber wichtig: in den LKW- und Busklassen mussen Führerscheine schon früher (normalerweise alle 5 Jahre) getauscht werden nach einer ärztlichen Untersuchung !

 

In welchen Fremdsprachen kann man die Theorieprüfung ablegen ?

Es ist möglich, die Theorieprüfung in folgenden Sprachen abzulegen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Rumänisch, Serbokroatisch, Türkisch, Arabisch.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Kustermann